Monthly Archives

Februar 2017

FASHION LIFESTYLE LITERATUR

Literatur: Sich einlassen ist, sich fallenlassen

28. Februar 2017
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich stand am Abgrund seiner Augen und wusste, dass das was sein könnte. „Was“ war nicht definiert, aber „das“ war klar, selbst wenn es bewölkt war seitdem, jeden Tag, irgendwo hing eine Wolke, immer wieder. „Das kenne ich so nicht“, sage ich und habe Angst „Das musst du nicht, es ist eigentlich nicht kompliziert“ sagt er und meint es ernst. Und doch, ob er es ernst meint ist immer so eine Sache, die Frage stelle nicht nur ich mir, die…

Continue Reading

FOOD LIFESTYLE

Rezept: Zuckerarme Vollkornpancakes

23. Februar 2017
Pancakes Vollkorn Pfannkuchen

Der Titel dieses Posts hört sich schrecklicher an, als er ist: Ich weiß, dass Pancakes nicht zuckerarm oder fettfrei sein sollten. Das sind sie auch nicht – sie sind einfach nur eine gesündere Alternative zu denen, die ich sonst zu mir nehme (und ja, meine Hosen nehmen es mir definitiv übel.)   200g Vollkornmehl 400ml Milch 2 Eier (M) 1 Pck Vanillezucker 1 Prise Zimt 1/2 Pck Backpulver   Alles zu einem Teig vermengen und bei mittlerer Stufe backen –…

Continue Reading

FOOD LIFESTYLE

Calotrade – oder auch: Wie ich mich dünn tauschte

21. Februar 2017
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich sitze auf der Couch und hasse mich. Ich habe einen riesigen Auflauf gegessen, den ich vorher gekocht habe (den ich nur gekocht habe, weil ich die Aussicht hatte, ihn ganz alleine zu essen). Der Fehler beim Selberkochen ist: Man weiß, was drin ist. Ich kann mir nicht einreden, dass er sicher nicht sooo viele Kalorien hatte. Wenn man aber die doppelte Menge Sahne reinkippt – frei nach dem Motto „Man gönnt sich ja sonst auch alles“, und anstatt 250g…

Continue Reading

LIFESTYLE

Lifestyle: Offline

1. Februar 2017

Ich war am Wochenende in einem Ferienhaus irgendwo zwischen Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, wobei es egal ist, wo es genau lag, denn: Es lag im Nirgendwo, eigentlich. Es war komplett abgeschottet von der Zivilisation, es gab kein Wlan, es gab kein Handynetz. Und wenn ich meine, dass es kein Handynetz gab, dann meine ich das auch tatsächlich so: Jeder Anruf, der irgendwie durchkam, war nur ein „Ha-o Ta-a, hö- -u -ich?“ Nein, Opa, ich höre dich nicht. Ich hab kein Netz. …

Continue Reading