LIFESTYLE

11. September 2012
IMG_5885

PART TWO.

Heute zeige ich euch den zweiten Teil meiner Geschenke :)  

Louis Vuitton eröffnete, als er 33 war, sein eigenes Geschäft in Paris („Louis Vuitton Malletier“), in dem er Luxuskoffer verkaufte, die zu dieser Zeit sehr teuer, jedoch auch qualitativ sehr hochwertig waren.

Und jetzt wollte ich euch noch ein wenig was über Louis Vuitton erzählen – wieso ich genau diese Tasche haben wollte, dieses Muster, diese Farben.

Das Wort „Malletier“ bedeutet übrigens so viel wie ‚Kofferhersteller‚.
Das ist der gute Mann, dem wir all die schönen Taschen und Koffer zu verdanken haben:
Bild:Wikipedia
Naja und durch die ganze Nachfrage wurde er immer berühmter und so setzte sich dieser Laden durch-mit Erfolg, wie wir ja alle wissen. 
Um auf das eigentliche Thema zu kommen:
Das typische Muster, das Monogramm, ist gar nicht das, was es zuerst gab.
„1888 führte  Louis Vuitton das schachbrettartige Damier-Muster auf seinem wasserfesten Leinenstoff ein, das sich auch heute noch in den Kollektionen wiederfindet“-das Damier-Muster in braun ist das älteste Muster, was es gibt, es ist praktisch DAS Muster.
Und die Louis Vuitton Damier Azur, also die blau-weiße, die gibt es erst seit 8 Jahren.
Das fand ich so faszinierend.
Dass es dieses Muster schon ewig gibt und  immer noch edel und klassisch ist – da sieht man mal:
Stil und guter Geschmack sind zeitlos.

So, ich werde mir jetzt einen schönen, gemütlichen Abend mit meinem Mann auf der Couch machen,
Ich wünsche euch einen wundervollen Abend!  

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Hana 11. September 2012 at 21:43

    Ist das Jazz Nights?

  • Reply Greeklicious 11. September 2012 at 23:54

    sehr schöne Geschenke :)

  • Reply Lea 12. September 2012 at 0:09

    ich LIEBE nyx paletten :)

  • Reply maddie 12. September 2012 at 14:36

    ohhaa die uhr ist ja mal schön :)!♥
    und tolle palette!

  • Leave a Reply