LIFESTYLE

Lifestyle: Christmas Mood – es wird festlich mit NESCAFÉ® Dolce Gusto® [Werbung]

7. Dezember 2017

Es wird festlich – die Stadt strahlt in allen Lichtern, das Weihnachtsgetummel hat begonnen und ich bin schon jetzt wieder voller Vorfreude auf die schönste Zeit des Jahres.
Wie ihr wisst, bin ich ein großer Freund der kalten Jahreszeit und kann es kaum erwarten, wenn die ersten Blätter rot werden und man eine Jacke braucht, um rauszugehen.

Und wisst ihr, wieso ich es mag, wenn es kälter wird?
Kaffee – vor allem, wie immer, mein geliebter Cappuccino – und Kakao schmecken mir dann besser.

Das hört sich bescheuert an, aber es stimmt: Wer trinkt schon im Hochsommer gerne einen warmen Kakao mit Sahne und Zimt? Das passt irgendwie nicht – und genau das fehlt mir.

Lebkuchen essen, kein schlechtes Gewissen haben  müssen, dass man auf dem Bett liegt um drei Uhr Nachmittags mit Kakao oder Latte Macchiato und einen Disney Film guckt, für den man viel zu alt ist, den man aber trotzdem liebt. Wer kann einem da schon böse sein? Es ist doch sowieso so kalt draußen…

Kakao mit Sahne und Zimt – mein liebstes Wintergetränk

Ich habe es letztens schon in der Instagram Story gesagt, aber ich LIEBE den Chococino von NESCAFÉ® Dolce Gusto®. Das Problem bei den meisten Kakaos ist, dass sie nach Zucker, aber nicht nach Schokolade schmecken. Natürlich ist in Schokolade Zucker, aber da der richtige KAKAO-, also der Schokoladengeschmack, nicht erreicht wird, wird einfach viel nachgezuckert, in der Hoffnung, dass es trotzdem schmeckt. Nein. Tut es nicht.

Der Chococino schmeckt einfach perfekt – vor allem,  wenn man einfach ein wenig Zimt drüberstreut. Also, auf die Sahne. Auf den riesigen Haufen Sahne. Auf SAAAAAHNE. Ich würde auch Sahne mit Sahne trinken, aber irgendwie braucht man eine gute Grundlage…

Macht das mal. Ein Sonntag für euch. Eure liebsten Kinderfilme. Eine Schüssel Cornflakes. Ein Chococino mit Sahne und Zimt. Lebkuchen. Zimtsterne. Warme Socken. 5 Decken. Eine Lichterkette…schöner wird es nicht mehr, das verspreche ich euch!

Cuddle Up – diese Filme lohnen sich vor allem in der Vorweihnachtszeit!

Ich fange jetzt mal nicht mit „Kevin allein zuhause an“, obwohl ich noch immer ein großer Fan von Marv bin – sondern konzentriere mich auf die Filme, die es auch bei Netflix zu sehen gibt, denn was bringt es euch, wenn ich Filme vorschlage, die ihr nicht sehen könnt? Und Netflix hat ja mittlerweile fast jeder….selber oder vom Mitbewohner oder von dem oder der Ex 😉


Don`t be sad when it´s over – smile because you have their Netflix password 


Meine Top 5 Vorweihnachtsfilme
1. Nightmare before Christmas
2. Das Wunder von Manhattan
3. Ein Zwilling kommt selten allein
4. A Christmas Prince

Nelken und Clementinen – kann es mehr nach Weihnachten riechen?

Das habe ich schon als Kind gemacht – mit meiner Mutter Nelken gekauft und diese in Clementinen gesteckt. Ich finde, dass nichts mehr nach Weihnachten riecht als genau dieser Geruch. Gerüche können uns innerhalb von Sekunden in eine andere Situation katapultieren und triggern unser Gedächtnis wie nichts anderes. Also halte ich an dieser Tradition fest und kaufe jedes Jahr neue Clementinen und Nelken. Habt ihr auch Weihnachtstraditionen?

Einfach ein paar frische Nelken kaufen ( oder die in Gewürzdosen) und Clementinen, Mandarinen, Orangen…und Nelken reinstecken. Fertig ist der ultimative Weihnachtsgeruch. Während ihr das tut, könnt ihr natürlich eine schöne Tasse Latte Macchiato trinken 😉

Kaffeegenuss – auch ohne viel Zutaten gut

Mein oben erwähnter Cappuccino ist natürlich noch immer mein Liebling von NESCAFÉ® Dolce Gusto®. Natürlich, Sahne, Zimt und all das macht Spaß – aber sind wir mal ehrlich, mit Kaffee ist es so wie mit einem Kleiderschrank: Alles funktioniert, wenn die Basics wirklich von guter Qualität sind. Wenn eine perfekte Grundlage gegeben ist, dann wirkt alles andere auch hochwertig – oder eben, wenn es um Kaffee geht: LECKER.

 

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Marie 8. Dezember 2017 at 11:48

    Nightmare before Christmas ist auch mein Lieblingsweihnachtsfilm. Tolle Bilder hast du mit den Kapseln gemacht und Latte Macchiato mag ich ebenfalls sehr gerne 😉
    Liebe Grüße Marie

    • Reply fashionlunch 8. Dezember 2017 at 11:49

      Ja, der Film ist toll! 🙂

      Danke dir für deinen Kommentar!

  • Reply Dr. Angela Fetzner 8. Dezember 2017 at 16:30

    Liebe Tara! Habe gerade mal Deinen Blog durchgestöbert – er ist wirklich inspirierend und in in einer schönen Sprache geschrieben. Bei den Bildern vom Chococino mit Sahne und beiliegendem Lebkuchen läuft mir wirklich das Wasser im Mund zusammen. Auch Nelken mit Clementinen gehören bei mir zu Weihnachten wie der Christbaum – Erinnerungen an die Kindheit leben so wieder auf.
    Toller Blogartikel, vielen Dank!

  • Reply Missy May 8. Dezember 2017 at 21:41

    Looks like a good drink perfect for a cold cozy night. Lovely photos here!

    http://www.missymayification.co.uk

  • Reply Avaganza 9. Dezember 2017 at 1:22

    ich liebe heiße Schoki mit Zimt … das schmeckt einfach nach Weihnachten <3! Den Film Nightmare before Christmans kenne ich gar nicht … vielleicht sollte ich ihn mir anschauen ;-)!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

    • Reply fashionlunch 11. Dezember 2017 at 16:28

      Oh ja, gucke ihn dir unbedingt an! 🙂 Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar

  • Reply Kashiro 10. Dezember 2017 at 14:24

    Kritik ist nicht angenehm. Man muss es ja auch gar nicht kommentieren…Aber den Kommentar einfach nicht zu veröffentlichen, finde ich arm.

    • Reply fashionlunch 11. Dezember 2017 at 16:27

      Dir muss das ja sehr sehr wichtig sein, dass du minütlich checkst, ob ich etwas veröffentliche. 🙂
      ICH selbst checke meinen Blog nicht alle 10 Minuten, daher auch jetzt erst die Freischaltung.
      Du darfst mich natürlich sehr gerne kritisieren und ich habe absolut kein Problem damit, denn ich stehe hinter Dolce Gusto, arbeite sehr gerne mit ihnen zusammen und genieße den Kaffee und Kakao täglich.
      Kritik veröffentliche ich immer. Aber mit diesen Kleinkinder-Beleidigungen mit „Kacke“ und co im Kommentar kommst du bei mir nicht weit. Es wird ja auch ausdrücklich darauf hingewiesen, dass ich KRITIK gerne veröffentliche und mich auch dazu äußere – aber nicht auf so ein Rumgemaule.

      Liebe Grüße! 😉

    Leave a Reply