LIFESTYLE TRAVEL

Travel: Auf der A-Rosa durch Frankreich TEIL 2 [Werbung]

16. Oktober 2017
Pool A-Rosa Stella

Anzeige

Wie ihr im ersten Teil meines Reiseberichtes ja bereits gelesen habt, ging es für 8 Tage für eine Flusskreuzfahrt nach Frankreich mit A-Rosa.

Das Schiff – Ausstattung und Essen

Nach einem Abend in Lyon ging es also am nächsten Tag auf das Kreuzfahrtschiff – um euch einen Überblick zu verschaffen, hier einmal ein paar Eckdaten zur A-Rosa Stella:

125,8 Meter lang
11,40 Meter breit
1,60 Meter Tiefgang
14,5 Quadratmeter Zimmergröße
Französischer Balkon mit Blick auf Wasser und Panoramafenster
Bar
Restaurant
Pool auf dem Sonnendeck
SPA-Bereich
Fitnessstudio
174 Personen finden Platz

Aussicht A-Rosa Stella Sonnendeck A-Rosa Stella Pool A-Rosa Stella Aussicht A-Rosa Stella

Wie ihr seht, hat es uns an nichts gefehlt. Der Komfort war enorm gut und was am meisten überraschte war für mich die Qualität des Essens – das Essen war JEDEN TAG gut, ausgewogen, originell und von hoher Qualität.
Es gab Kaffee und Croissants für die Frühaufsteher, ein normales Frühstück bis halb 10, ab 12 bis 14 Uhr Mittagessen, ab 15:30 Kaffee und Kuchen und ab 19 bis 21 Uhr wieder Abendessen.
Die Weine an Bord waren ebenfalls exzellent – was diesen Urlaub, ganz jenseits der tollen Städte, Fahrt und Besichtigungen – schon zu einem Genuss gemacht hat.
Auch hier noch einmal ein großes Lob und herzliches Dankeschön an die Küche der A-Rosa Stella!

Restaurant A-Rosa Stella

Die Städte – wo waren wir und was haben wir in Frankreich gesehen?

Nachdem wir in Lyon abgefahren sind, sind wir nach Mâcon gefahren. Die Altstadt war schön und überschaubar, vor allem, da Sonntag war – die Geschäfte hatten zu und somit haben sich die Gassen perfekt für ein paar Fotos angeboten.

Frankreich Altstadt Macon Macon Frankreich Gassen

Danach ging es am Montag nach Chalon-sur-Saône. Die Stadt war ähnlich wie schon Mâcon – auffällig war, dass überall rosa Regenschirme hingen zu Gedenken an Brustkrebs.

Chalon-sur-Saône Straßen Chalon-sur-Saône Chalon-sur-Saône Frankreich Brustkrebswoche

Am dritten Tag erkundeten wir auf eigene Faust Lyon und waren vor allem in „Vieux Lyon“, also im alten Stadtteil Lyons.
Und wir sind ca 80000 Stufen hochgegangen, um dann aber folgende Aussicht genießen zu können….

Lyon Aussicht

So – das ist erst einmal genug Bildmaterial für den zweiten Post.
Der dritte und letzte Post folgt demnächst – alles über die Jeeptour in der Camargue oder die Tour zum Pont du Gard!

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply