FOOD LIFESTYLE

[Werbung] Der perfekte Osterbrunch – mit Lidl

15. März 2018

*in liebevoller Zusammenarbeit mit LIDL

Ich liebe Ostern und Weihnachten. Böse Zungen behaupten “wegen des Essens!”, ich behaupte…das auch.
Ich bin  generell ein riesiger Fan von Festlichkeiten und gebe mir die größte Mühe, dass es sich auch für die Leute um mich herum und mich besonders anfühlt. Selbst an meinem eigenen Geburtstag!
Ostern ist für mich immer etwas Besonderes, da der Frühling sich bemerkbar macht und welcher Mensch freut sich nicht auf die ersten Sonnenstrahlen nach Januar und Februar?

Auch dieses Jahr habe ich beschlossen, einen Oster Brunch für Familie, Freunde und mich vorzubereiten, und in liebevoller Zusammenarbeit mit LIDL einen Tisch gezaubert, für den jeden was dabei ist: herzhaft, süß, salzig aber vor allem: lecker!

Um den perfekten Brotaufstrich zu kreieren, habe ich mich bei Lidl-kochen.de umgeschaut und folgendes Rezept entdeckt und für euch nachgekocht:

Möhren-Brotaufstrich mit Cashews – das Rezept

Zutaten

400 g Möhren

2 Zwiebeln

2 EL Olivenöl

2 TL Honig

300 ml Gemüsebrühe und Orangensaft

Salz und Pfeffer

50 g Cashewkerne

1 Prise Currypulver

 

Der Brotaufstrich eignet sich super, wenn man Freunden und Verwandten imponieren will – wenn sie fragen, ,woher du ihn hast und du sagen kannst: Selbstgemacht!
Ich weiß nicht, wie das bei euch ist, aber mir würden erst einmal alle in schallendes Gelächter ausbrechen: na klar, ich und selbst sowas zubereiten können….aber tatsächlich, es ist ganz einfach und gelingt absolut jedem, versprochen!

Herzhaft oder Süß? Welcher Brunch-Typ bist du ?

Ich kann diese Frage nicht mit gutem Gewissen beantworten, denn genau das ist ja das, was ich an Brunch so liebe: Dass man eben BEIDES essen kann und nichts davon wirkt deplaziert.
Rührei mit Käse und Gemüse?
Kein Thema.
Oder lieber süße Pancakes oder Crêpes mit Schokolade und Obst?

Von mir gibt es ein ganz klares: Keine Ahnung! Beides! Alles!
Ich bestelle mir, wenn ich auswärts brunchen gehe, grundsätzlich immer zwei Gerichte: süß und salzig.
Ich kann mich also nicht entscheiden, aber ganz ehrlich, wer will das schon…?

In der aktuellen LIDL Deluxe Kollektion gibt es allerdings auch so viele verschiedene Käse-Varianten, dass es mir sowieso unmöglich scheinen würde, in irgendeiner Weise auf “herzhaft” verzichten zu müssen – ich meine, es ist Käse. KÄSE. Ein Leben ohne Käse ist möglich, aber sinnlos…

Außerdem habe ich mich dazu entschieden, ein schnelles Rührei zu machen – das schmeckt den meisten Leuten, man kann es so essen oder aber auf Brot. Und wisst ihr, wie es doch immer nach etwas Besonderem schmeckt? Wenn man es mit gutem Öl verfeinert: Ich habe mich dazu entschieden, Chiliöl anzurühren, so kriegt es eine besondere Schärfe.

Und wenn es doch mal süß sein darf? Dann bitte mit Sahne…äh, Crêpes!

Okay, jetzt kommen wir zum dem Part, wo ca 50% (grob geschätzt, liebe Leute) drauf gewartet haben: ZUCKER. Oder auch: the sweet, sweet side of (brunch-)life.

Dieses Rezept für den Grundteig habe ich ebenfalls von Lidl-kochen

Zutaten
25 g Butter

2 Eier

300 ml Milch

125 g Weizenmehl

30 g brauner Zucker

1 Prise Salz

Himbeeren &  Honig

Puderzucker zum Bestäuben

Aber auch ansonsten ist für die Süßmäuler unter uns gesorgt: Es gibt Mini-Schokoladenkuchen, welche man am besten mit Pistaziencreme verfeinert. Das sage ich nur, weil ich am liebsten alles mit dieser Creme verfeinern würde. Und das meinen ich wirklich ernst – ich bin absolut verfallen und habe mir schon 8 (!) Gläser davon gekauft, aus Angst, sie ist bald nicht mehr erhältlich. Morgen werde ich übrigens dieses Rezept hier nachbacken: Hefeblume mit Pistazienfüllung. Ich werde euch wissen lassen, wie es war!

Wie sieht euer perfekte Brunch-Tisch aus? Lasst es mich gerne in den Kommentaren wissen.

You Might Also Like

11 Comments

  • Reply Ricarda 21. März 2018 at 12:42

    Wow, also bei dir komme ich Ostern vorbei, hihi. Bei uns gibt’s ein paar festgekochte Eier, das wars ;D Aber vielleicht kann ich meine Familie ja mal überzeugen, auch etwas mehr aufzufahren – macht man ja auch nicht alle Tage!

    Schöner Beitrag, danke dir!

    Liebe Grüße,
    Ricarda von CATS & DOGS: http://wie-hund-und-katze.com/de/sushi-sandwich-or-wrap-our-natsu-pre-tasting/

    • Reply fashionlunch 21. März 2018 at 12:44

      Ich danke dir für deinen Kommentar, liebe Ricarada – komm gerne vorbei, haha! 🙂

  • Reply Anja S. 21. März 2018 at 21:12

    An den Tisch würde ich mich auch sehr gerne setzen, denn ich liebe das Essen auch sehr. Ich serviere auch immer Köstlichkeiten an Ostern und am Ostersonntag gibt es traditionell einen Brunch.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

    • Reply fashionlunch 21. März 2018 at 21:27

      Danke dir.
      Dann wünsche ich dir und deiner Familie tolle Feiertage! 🙂

  • Reply Michelle Früh 21. März 2018 at 21:46

    Das sieht alles so köstlich aus
    Ein toller Post
    Liebe Grüße Michelle von beautifulfairy

  • Reply Alex 21. März 2018 at 22:21

    Das sieht wirklich lecker aus! Ich bin auch dafür, dass man viel öfter sowohl süß als auch salzig essen sollte. Ich bestelle beim Brunch nämlich auch immer mehr, und werde dafür komisch angeschaut 🙂

  • Reply Katja von Schminktussis Welt 22. März 2018 at 16:10

    Hach sieht das alles lecker aus 🙂

  • Reply Marie 22. März 2018 at 19:26

    Die Rezepte hören sich richtig lecker an. Super schöne Bilder und eine tolle (Food-)Inspiration zu Ostern. Das ist für mich der perfekte Brunch – da bleiben keine Wünsche offen. Alles Liebe Marie

  • Reply Saskia Katharina Most 23. März 2018 at 19:46

    Das sieht sehr lecker aus! Eine tolle Inspiration für unseren Osterbrunch!

    Liebe Grüße,
    Saskia Katharina

  • Reply Andrea 24. März 2018 at 23:21

    Sieht alles super lecker aus, jetzt habe ich richtig Lust auf einen Brunch!

  • Leave a Reply