FASHION LIFESTYLE

Beauty: Meine Erfahrung mit einer Wimpernverlängerung

29. Juni 2016

Ich liebe lange Wimpern. Aber noch wichtiger ist mir der richtige Schwung. Ich schaue jede Frau wehleidig hinterher, wenn sie geschwungene Wimpern hat und somit den für mich perfekten Augenaufschlag. Ich habe schon immer extrem auf Wimpern geachtet, da ich finde, dass Augen das wichtigste Element (kann man das so sagen, ohne, dass es sich komisch anhört?) im Gesicht sind.

Da ich von Natur aus mit langen  Wimpern gesegnet bin, habe ich eigentlich nie ernsthaft darüber nachgedacht, meine Wimpern zu verlängern. Allerdings habe ich vor einem Jahr in der Hashmag Lounge von der Firma Augenmanufaktur eine Wimpernwelle bekommen und ich war sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Meine eigenen Wimpern mit einfach viel mehr Schwung – ein Traum wurde wahr. Ein kleiner Traum, aber ein Traum.

Jedoch habe ich dann immer öfter gelesen, dass Mädchen sich die Wimpern mit 1 zu 1 und 3D und 4D und 36 1/2D verlängern lassen. Und da ich Konsumopfer Nummer 1 bin, wollte ich das natürlich ebenfalls testen.

Vorher

Wimpern Extensions Berlin

Die Technik

Ich habe die 1 zu 1 Technik bekommen. Das heißt, dass mir auf JEDE EINZELNE WIMPER eine Wimper geklebt wurde, bis zu 13mm. Die Wimpern bestehen übrigens aus Seide und nicht aus Plastik oder Echthaar, wie es bei richtigen Haarextensions der Fall ist. Somit sind sie sehr weich und angenehm zu tragen, aber trotzdem “hygienisch”, da ich an meinen Augen dann doch keine Haare von anderen Menschen haben möchte (wobei das auch sicher nicht geht).
Es gibt noch die 3D und die 4D Technik, wo auf jede einzelne Wimper noch einmal drei, bzw vier Wimpernspitzen gesetzt werden und dadurch noch einen extremeren Look verschaffen.

Die Dauer

Das Auftragen der Wimpern hat fast drei Stunden gedauert, in denen man die Augen geschlossen halten muss. Das an sich ist gar nicht so anstrengend (wann ist liegen anstrengend?), aber wenn man drei Stunden auf dem Rücken liegt, kriegt man doch Rückenschmerzen – ich denke aber, dass das typabhängig ist. Ich bin ein absoluter Bauch- und Seitenschläfer und finde es generell sehr ätzend, auf dem Rücken zu liegen. Hohlkreuz sei Dank! Das Auftragen an sich empfand ich als absolut gar nicht unangenehm. Es tat nicht weh, es hat nichts geziept, meine Augen haben nicht getränt und ich hatte auch wirklich nie das Gefühl, dass irgendetwas jetzt “danebengegangen ist” oder ähnliches.

Das Auftragen an sich

Ich lag, wie gesagt, auf dem Rücken. Danach wurden mir meine Augen und Wimpern komplett und gründlich gereignigt, weil sonst der Kleber nicht richtig halten würde. Ich habe Wattepads unter die Augen bekommen, da es sofort mit der unteren Wasserlinie abschließen muss, um Kleber im Auge zu vermeiden. Im Studio haben sie sofort zwei Fliegen mit einer Klatsche geschlagen und auf das Wattepad eine Pflegelotion aufgetragen, wodurch mein Augenbereich sich angenehm gekühlt angefühlt hat. Hinterher sah ich auch frischer aus als vorher, was ebenfalls an der Pflege lag, denke ich. Oder, weil ich drei Stunden rumlag und andere habe arbeiten lassen, das kann natürlich auch sein.
Das Auftragen empfand ich, wie gesagt, als angenehm. Susan (meine Wimpernfrau des Vertrauens) hat extrem vorsichtig gearbeitet und als sie schon mittendrin war (so nach ca 5-10 Minuten) habe ich gefragt, ob sie schon angefangen hat.
Pro Tipp: Diese Frage gehört übrigens zur Kategorie “Fragen, die man einem Mann nicht im Bett stellt”.

Das Ergebnis

Man kann  sich gar nicht vorstellen, was Wimpern dann auch wirklich mit dem Gesicht  machen. Als ich das erste mal in  den Spiegel geguckt habe, war ich erst einmal völlig perplex und wusste nicht, was ich sagen sollte. Die Wimpern hatten einfach den absolut perfekten Schwung, ich sah wacher, aufgeweckter und gesünder aus. (Weil, wenn man wach aussieht, sieht  man gesund aus. Finde ich. Und ich bin quasi nie richtig wach. #slothlife)
Ich kann mir gut vorstellen, dass es schwierig ist, jemals wieder normale Wimpern zu haben.

Die Haltbarkeit

Man sollte die Wimpern nicht unbedingt tuschen. Wenn man sie tuscht, Eyeliner oder Lidschatten aufträgt, muss man auf jeden Fall ölfreien Make Up Entferner nutzen. Ölhaltige Produkte lösen den Kleber und sind somit verboten, wenn ihr lange etwas von euren neuen Wimpern haben wollt.
Wenn ihr ein Seiten- oder Bauchschläfer wie ich seid, dann habt ihr sicher auch eine Lieblingsseite. Auf dieser Seite fallen die Wimpern schneller aus. Also kann es ein wenig komisch aussehen nach der Zeit, wenn ihr auf der einen Seite mehr Wimpern habt als auf der anderen. Bei mir war das allerdings nie der Fall. Halten sollten sie ca 3-4 Wochen, bei mir haben sie länger gehalten. 5-7 Wochen mindestens. Aber dann waren sie auch irgendwie alle gleichzeitig weg.

Die wichtigste Frage von allen…

…brechen die Wimpern ab?
Ja. Meine schon. Sollte aber eigentlich nicht passieren, da der Kleber und die Wimpern an sich nicht aggressiv, sondern von sehr sanfter Textur waren. Ich denke auch irgendwie, dass es vor allem meine Schuld war. Ich habe mir nämlich niemals ölfreie Make Up Entferner gekauft und somit einfach, wenn ich die Wimpern mal getuscht habe (was nicht oft vorkam, aber schon manchmal), versucht, gar nicht abzuschminken, oder nur mit Wasser. Ich weiß nicht, ob sie dann anhand mangelnder Pflege abbrechen können. Zumindest habe ich mittlerweile viele kürzere Wimpern als vorher – wie ihr auf den Vorher/Nachher Bildern sehen könnt, habe ich von Natur aus schon sehr lange Wimpern (GEHABT), nur einfach mit weniger Schwung. Ich hoffe, dass sie bald wieder nachwachsen und meine Wimpern wie vorher sind. Es ist nämlich keine Option für mich, jetzt immer diese Wimpern zu tragen, da ich Angst habe, dass sie irgendwann, wenn ich es dann doch lasse, gar nicht mehr von sich aus lang werden.

Nachher

Wimpernverlängerung Berlin

Fazit

Alles in allem kann ich euch das Experiment Wimpernverlängerung nur empfehlen, wenn ihr bereit seid, eure Wimpern ordentlich zu pflegen. Das Studio, in dem ich war, arbeitet schnell, professionell und sehr sauber. Ich war vollends zufrieden und bin froh, dass sie mir die Möglichkeit gegeben haben, diese Wimpern zu testen. Ihr könnt euch ihre andere Arbeiten gerne anschauen – sie machen auch Microblading (Pigmentierung der Augenbrauen, auch das will ich eigentlich schon die ganze Zeit ausprobieren…) und Zahnbleaching (UND AUCH DAS WILL ICH PROBIEREN, aber das muss ich ja sicher nicht extra erwähnen…).
Ihr findet sie HIER bei Facebook und HIER bei Instagram.
Ich kann ihre Arbeit empfehlen und werde weiterhin dort hingehen. Als nächstes möchte ich eine permanente Wimpernwelle machen, aber dafür müssen meine eigenen Wimpern erst einmal wieder wachsen.

Wimpernextensions

You Might Also Like

6 Comments

  • Reply Emi 29. Juni 2016 at 10:59

    Hallo meine Liebe!
    Ein sehr schöner Blogpost! ? Das Ergebnis ist wirklich der Wahnsinn. Nur doof, dass deine Wimpern jetzt so kurz sind…
    Ich bin auch schon eine Weile am überlegen, ob ich das machen sollte. Ich habe aber auch Angst,dass danach meine Wimpern nicht mehr so schön sind…

    Liebste Grüße
    Emi

    http://www.fashioneimi.com

    • Reply fashionlunch 1. Juli 2016 at 1:08

      Ich kann dir nur empfehlen, es dir wirklich gut zu überlegen. Ich denke, dass es dauert, bis die eigenen Wimpern nachwachsen. Aber ich bin mal gespannt. Das Ergebnis an sich ist natürlich der Hammer 🙂

  • Reply Ulli 29. Juni 2016 at 16:46

    Ich hatte auch eine Verlängerung vor kurzem..so schön ich die vollen, langen Wimpern auch fand, nachdem die künstlichen Wimpern nach und nach ausfielen, blieben meine eigenen Wimpern kurz und unregelmäßig zurück und ich sah aus wie ein gerupftes Huhn, was mich gerade davon abhält dies erneut machen zu lassen 😀
    Ich überlege nun auch mal eine Wimpernwelle zu probieren..vielleicht ist das ja praktisch und eine dauerhafte Lösung! 🙂
    Viele Grüße
    Ulli von turnschuhverliebt

    • Reply fashionlunch 1. Juli 2016 at 1:08

      Ich bin mal gespannt, ob wir irgendwann wieder normal aussehen 😀 Irgendwie habe ich das leider total unterschätzt…:O

  • Reply Amely Rose 1. Juli 2016 at 11:32

    ich liebe das resultat.
    nachdem ich mir die wimpern und augenbrauen schon seit so langer zeit färbe. Aber eine wimpernverlängerung – mit dem gedanken habe ich schon so lange gespielt. muss es echt mal machen

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  • Reply Jette 21. Juli 2016 at 12:02

    Sieht sehr schön aus, machst Du es nun öfter? Oder war das eine einmalige Sache?
    Und wieso möchtest Du Deine Augenbrauen pigmentieren und Zähne bleichen lassen? Sieht beides toll aus bei Dir.

  • Leave a Reply