FOOD LIFESTYLE

Hafer-Bananen-Cookies

29. Mai 2014

Ihr Lieben,

heute zeige ich euch Cookies, die gesund sind und 0,0 ungesunden Zucker enthalten. Gibts nicht?
Gibts doch!
Ich mache mir diese Cookies oft, wenn ich irgendwo hinfahre und mir etwas zum Naschen mitnehmen möchte. Sie sind sehr einfach und schnell zuzubereiten.
Ihr braucht:
1 Banane
5-6 EL Haferflocken
Das ist schon das Grundrezept. 
Ihr püriert die Banane und mischt die Haferflocken unter, sodass eine teig-ähnliche Masse entsteht. Dann könnt ihr untermischen, was ihr wollt. Ob Beeren, Nüsse, Samen, Erdnussbutter…Dabei sind euch keine Grenzen gesetzt! 
Dann häuft ihr den Teig auf Backpapier und schiebt die Cookies ca 12-15 Minuten bei 180 Grad in den Ofen
Die Version auf den Bildern ist übrigens die mit einer Nussmischung.
Guten Appetit! 🙂

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply Saskia von P. 29. Mai 2014 at 11:24

    hört sich gut an.

  • Reply Heidi´s Blog ♡ 29. Mai 2014 at 12:07

    hört sich gesund und gut an 🙂

  • Reply Sam kralle 29. Mai 2014 at 20:04

    schönes rezept, aber bananen enthalten sehr viel zucker! 😀

    • Reply Tara-Louise 29. Mai 2014 at 20:18

      Jaa..uuuund?:D da steht ja UNGESUNDER Zucker…;P

    • Reply Anonymous 31. Mai 2014 at 10:42

      Du machst immer auf healthy Food und Bauspar-Blogger, siehst aber aus wie ein Trampeltier.
      Ich hoffe deine Rezepte führen nicht zu diesen Schweinebeinen.
      Zum Glück sind Pimkie und Co. für Übergrößen gemacht.
      Schönen Tag noch und weiterhin viel Erfolg beim ‘Abnehmen’.

    • Reply Anonymous 5. Juni 2014 at 20:02

      Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

  • Reply Sara 29. Mai 2014 at 22:19

    Grad vorhin hier gesehen und sofort nachgebacken: http://instagram.com/p/omAGG1ghl7/ :))

  • Reply Isa 31. Mai 2014 at 17:55

    Sehen echt lecker aus, schade das ich keine Banane mag :D!

  • Leave a Reply