FASHION LIFESTYLE

Lifestyle: Unser Event mit Mr. Experience

4. September 2016

Ich war am Mittwoch auf einem Event, von dem ich euch unbedingt erzählen möchte.
Für mich war es das bis jetzt schönste Event, auf dem ich je gewesen bin, was vor allem an der wunderschönen Location und dem wirklich durch und durch freundlichen Team lag. Ich werde euch alles ausführlich erzählen, aber möchte dazu erwähnen, dass ich für diesen Post keinen Cent kriege und er nicht gesponsert ist. Das Event war einfach perfekt durchdacht und mit so viel Liebe zum Detail ausgerichtet, dass ich euch von mir aus davon erzählen möchte – danke Mr. Experience, für diese Erfahrung!

Dekoration Fest Draußen

Das Schloß, auf dem das Event stattfand (Schloß Schwante in Oberkrämer), war wundervoll hergerichtet und genau so, wie ich mir immer vorgestellt habe, wie so etwas hergerichtet sein sollte. Auf Pinterest klicke ich mich fröhlich durch Hochzeitsinspirationen und andere Locations unter freiem Himmel und die Bilder, die ich machen konnte, sind einfach genau das, was ich immer gesucht habe. Nicht, weil ich ganz besonders toll fotografieren kann, sondern weil es einfach ganz besonders toll aussah.
Ihr merkt, ich bin noch immer hin und weg.
Es gab ein 6(!)-Gänge-Menü, welches unterschiedliche Produkte von unterschiedlichen Firmen in den Mittelpunkt rückte, welche ich euch hier vorstellen möchte.

  1. Gang: Pumpernickel mit verschiedenen Variationen von Frischkäse über Ei und Tofu. Bis zu 20 Stunden werden die Pumpernickel von Mestemacher gebacken, damit sie ihren einzigartigen Geschmack erhalten.
  2. Gang: Rucola Salat mit Rote Beete, Walnüssen, Salbei, Feigenmarmelade und Senf Honig. Die Saucen von Saucenfritz sind Gluten- und Laktosefrei und enthalten sonst auch keine Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen. Sie sind bio und made in Berlin.
  3. Gang: Büffeltatar mit Shiitake und Ziegenkäse. Dieser Gang stammt vom Schloß Schwante direkt.
  4. Gang: Flansteak mit Mr. Nicepepper auf sommerlichem Salat mit Cumeo-Mangovinaigrette und deierlei Kartoffelstampf. Die Spicebar hat mich durch verschiedene Geschmacksrichtungen beim Kartoffelbrei überzeugt – eines schmeckte beispielsweise nach Kokos-Curry und das andere nach Pilzen – die Zutaten sind natürlich alle Bio.
  5. Gang: SCHOKOLADE!!!!11. Mousse au Chocolat, Topfencreme mit Heildebeer-Marmelade und Schokolade und heiße Schokolade “Xocolatl”. Berger Feinste verarbeiten nur Fairtrade Schokolade. Schaut euch mal auf der Seite um, wir alle waren begeistert.
  6. Gang: Feine Kaffeecreme mit marinierter Mango und Minze in Kombination mit eimem Latte Macchiato Vanilla. Der Vanille-Macchiato von Tassimo hat mir sehr gut geschmeckt – freut euch also, denn bald gibt es das auch zu kaufen!

Ebenfalls erwähnenswert sind an dieser Stelle Adelholzener, die uns mit Nicht-Alkoholischen Getränken versorgt haben und Mionetto, die uns mit verschiedenen Proseccos beglückt haben.

Aber genug gequatscht, schaut euch einfach die Bilder an und lasst mich gerne wissen, ob ihr die Location auch so toll findet wie ich!

Rucola Salat AußendekorationHappy meSekt kühl draußenBaumhausLocation Draußen KronleuchterTischgedeck

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply